Wie entsteht Fusspilz und was kann ich dagegen tun

Schnelle und zuverlässige Unterstützung bei Fußpilz bieten Antipilzmittel wie Lamisil aus dem Sortiment der Versandapotheke mediherz.de.

Wie entsteht Fusspilz und was kann ich dagegen tun

In der Sauna oder Schwimmbad lauert Fusspilz

Ob Sauna, Schwimmbad oder die Dusche im Fitnessstudio – über all dort, wo es warm und feucht ist, können Fußpilzerreger optimal gedeihen. Im Fall einer Infektion bieten Antipilzmittel wie Lamisil schnelle und wirkungsvolle Unterstützung.

Wie kommt es zu einer Fußpilzinfektion?

Auslöser von Fußpilz sind Fadenpilze, die sich in einer feuchtwarmen Umgebung besonders wohlfühlen. „Dabei reicht bereits ein infizierter Fuß, um sich anzustecken, denn die Pilzsporen können nicht nur durch direkten Kontakt, sondern auch über den Boden übertragen werden“, warnt Dr. Ursula Jonas, Apothekerin bei der Versandapotheke mediherz.de.

Wie macht sich eine Fußpilzinfektion bemerkbar?

Gerade in feuchtwarmer Umgebung, wie sie in Socken und Schuhen herrscht, können sich Fußpilzerreger bestens ausbreiten. In der Regel nisten sie sich zunächst zwischen den Zehen ein und die befallene Haut erscheint weißlich aufgequollen. Später können Juckreiz, Rötungen, Brennen, Bläschen sowie ein unangenehmer Geruch hinzukommen. Allerdings treten nicht immer alle Symptome gleichzeitig auf und können in ihrer Stärke variieren.

Warum muss Fußpilz behandelt werden?

Zum einen ist Fußpilz sehr ansteckend und bereits der Kontakt mit von Betroffenen benutzten Strümpfen, Boden oder Handtüchern kann ansteckend sein. Zum anderen breitet sich eine Fußpilzinfektion ständig weiter aus und kann auch auf die Nägel oder andere Körperbereiche übergreifen. Zudem ist die Haut durch die Infektion geschwächt und besonders empfindlich gegenüber anderen, weitaus gefährlicheren Erregern wie beispielsweise Streptokokken.

Wie wird Fußpilz behandelt?

Da eine Fußpilz Infektion nicht von selbst heilt, muss sie mit entsprechenden Antipilzmitteln wie Lamisil behandelt werden. Dieses tötet als Gel, Spray oder Salbe den Pilz zuverlässig ab, wenn die Behandlung konsequent durchgeführt wird. „Unkomplizierter ist dagegen die Anwendung als Depot-Präparat Lamisil Once, bei dem in der Regel eine einmalige Behandlung ausreicht“, so Dr. Ursula Jonas von der Versandapotheke mediherz.de.

(Foto: istock)

Bildrechte: istock.com

Über mediherz.de (Versandapotheke, Online-Apotheke)

Die Versandapotheke mediherz.de wurde 2005 gegründet und zählt heute, mit über 350.000 registrierten Kunden, zu den größten Versandapotheken in Deutschland.

Das in Schweinfurt und Sennfeld ansässige Unternehmen mediherz blickt dabei auf eine lange Tradition: Die Abgabe von Medikamenten sowie die umfassende Beratung in allen Fragen rund um die Gesundheit und des Wohlbefindens spielen schon seit der Gründung der ersten eigenen Apotheke 1983 eine maßgebende Rolle bei Dieter Hümmer. Heute führt der Inhaber und Apotheker neben dem mediherz.de Onlineshop die Westend Center Apotheke in der Stadtgalerie (Schrammstraße 5), die Herz Apotheke im Kaufland (Hauptbahnhofstr. 4), die Doc Morris Apotheke (Kesslergasse 9) sowie die Westend Apotheke (Luitpoldstr. 20) in Schweinfurt.

7 Gründe für einen Einkauf in der Online-Apotheke mediherz.de:

– günstige Preise
– Rezeptbestellung portofrei
– schnelle Lieferung
– kostenlose Beratungshotline unter der (0800) 22 30 300
– Versandkostenfreie Lieferung schon ab 25 EUR Bestellwert
– zugelassene deutsche Versandapotheke, EHI geprüft
– Qualitätssicherung (DIN EN ISO 9001 zertifiziert)

Deutscher Service Preis 2012

Die Versandapotheke mediherz.de wurde mit dem „Deutschen Service Preis 2012“ ausgezeichnet. Bereits zum zweiten Mal verlieh das DISQ (Deutsches Institut für Servicequalität) zusammen mit dem Fernsehsender n-tv den Deutschen Servicepreis. Dafür bestimmten die Tester in elf Kategorien jeweils 39 Sieger aus 430 Unternehmen.

Beste Versandapotheke 2011

mediherz.de wurde vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag des Fernsehsenders n-tv neben 16 anderen Versandapotheken auf Herz und Nieren geprüft und zur besten Internet-Apotheke 2011 gekürt.

Bestnote Stiftung Warentest 2010

Mediherz wurde von der Stiftung Warentest in der Ausgabe 5/2010 mit der Bestnote ausgezeichnet. Von den Testern waren insgesamt 23 deutsche und europäische Versandapotheken unter die Lupe genommen worden, Mediherz erreichte bei seiner ersten Teilnahme überhaupt die Note 2,6. Herausragend waren vor allem die Bereiche Qualität und Service.

Weitere Informationen über die Versandapotheke und Online-Apotheke mediherz.de sowie ihre aktuellen Angebote sind im Internet unter http://www.mediherz.de abrufbar oder über die kostenlose Beratungshotline (0800) 22 30 300 erhältlich.

Kontakt:
mediherz Versandapotheke
Anja Saam
August Borsig Str. 3
97526 Sennfeld
0 97 21 / 73 08 0
marketing@mediherz.de
http://www.mediherz.de

Pressekontakt:
saamMedia Agentur für Kommunikation und Media
Alexander Saam
Schulstr. 46
97534 Waigolshausen
0 97 22 / 94 10 27
as@saam-media.de
http://www.saam-media.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.