„WÖHRL for kids“ unterstützt vom Hochwasser betroffene Einrichtungen

Passau – Das Wasser ist in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten zwar abgeflossen, doch Schäden und Sorgen bleiben. Mit den Spenden der Stiftung „WÖHRL for kids“ an zwei betroffene Einrichtungen rund um die Kinder- und Jugendarbeit in Passau können zumindest die finanziellen Nöte etwas gelindert werden: Mit einer Summe von 5.000 bzw. 3.000 Euro werden das Lukas-Kern-Kinderheim sowie die Kinder-und Jugendabteilung des TV Passau, Sparte Boot, bei der Bewältigung der flutbedingten Schäden unterstützt.

Die Stiftung „WÖHRL for kids“ wurde auf Initiative von WÖHRL Geschäftsleiter Robert Michetschläger tätig, der sich sehr für seine Region und die ansässigen Einrichtungen und Vereine engagiert. In dessen Anwesenheit und im Beisein von Stadträtin Sissi Geyer überreichte Eva Kopf von der Stiftung „WÖHRL for kids“ am Dienstag, 23. Juli 2013, die Spendenschecks an Vertreter beider Einrichtungen. Die Stiftung wurde 2010 von Unternehmer Gerhard Wöhrl gegründet, mit dem Ziel der umfassenden Förderung von Kindern und Jugendlichen. Neben Bildungs-, Kunst- und Kulturangeboten fördert die Stiftung „WÖHRL for kids“ auch sportliche Maßnahmen, die zur Verbesserung und Erhaltung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen beitragen.

Frank Schmid, Leiter des Lukas-Kern-Kinderheims, und Peter Niedermeier, 1. Vorsitzender des TV Passau, bedankten sich für die großzügige finanzielle Unterstützung und berichteten von ihren Erfahrungen mit dem Hochwasser. Wie dramatisch die Situation auch für das Modehaus WÖHRL war, zeigte Geschäftsleiter Robert Michetschläger anhand einiger Bilder. „Wir wissen genau, wie schwer der Weg zurück zur Normalität war und für viele Passauer immer noch ist. Es freut uns daher besonders, mit den Spenden der Stiftung „WÖHRL for kids“ unseren Beitrag dazu zu leisten“, so Michetschläger. Beide Einrichtungen haben die Verantwortlichen der Stiftung „WÖHRL for kids“ sowie der Rudolf Wöhrl AG zu einem Besuch vor Ort eingeladen, um die jeweiligen Institutionen persönlich kennenzulernen und zu sehen, wie die Gelder eingesetzt werden.

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 2.127

Bildunterschrift: (v.l.n.r.) Robert Michetschläger, Geschäftsleiter WÖHRL Passau, Peter Niedermeier, 1. Vorsitzender TV Passau, Eva Kopf, Projektleitung Stiftung „WÖHRL for kids“, Sissi Geyer, Stadträtin Passau, Frank Schmid, Leiter Lukas-Kern-Kinderheim

Im Falle einer Veröffentlichung freuen wir uns über einen Beleg.
Bitte geben Sie bei Veröffentlichung des bereitgestellten Bildmaterials „WÖHRL“ als Quelle an – vielen Dank!

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Das traditionsreiche Familienunternehmen beschäftigt heute über 2.400 Mitarbeiter und betreibt insgesamt 38 Modekaufhäuser mit einem geografischen Schwerpunkt in Süddeutschland. Diese Modehäuser adressieren mit ihrem Geschäftskonzept vor allem Kunden, die lokale Modegeschäfte und Stammabteilungen mit Markenvielfalt (für die ganze Familie) bevorzugen, kompetente Beratung und freundliches Personal schätzen und Wert auf ein gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis legen. Im Geschäftsjahr 2011/12 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl Aktiengesellschaft einen Umsatz von rund 271 Mio. Euro und ein EBIT von 7,4 Mio. Euro.

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Prof. Jürgen Bachmann
Lina-Ammon-Straße 10
90471 Nürnberg
0911-8121-425
[email protected]
http://www.woehrl.de

Pressekontakt:
HARTZKOM
Dr. Sabine Gladkov
Anglerstraße 11
80339 München
089-99 84 61-0
[email protected]
http://www.hartzkom.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.