Work-Life-Balance – Google erneut zum beliebtesten Arbeitgeber gekürt

Bereits seit fünf Jahren verteidigt der Internetgigant Google seinen Spitzenplatz unter den weltweit attraktivsten und gefragtesten Arbeitgebern. Besonders die Work-Life-Balance steht dabei bei den Arbeitnehmern im Vordergrund.

Work-Life-Balance - Google erneut zum beliebtesten Arbeitgeber gekürt

INIFA – Initiative Fachkräfte

Nach einer aktuellen Studie des weltweit tätigen Beratungsunternehmen Universum ist eine Stelle bei Google genau das, was sich Studenten auf der ganzen Welt wünschen. Universum unterteilt in der Studie zwischen zwei Bereichen und dabei erstellt zwei Ranglisten der 50 beliebtesten Arbeitgeber in den jeweiligen Segmenten. Unterteilt werden die begehrtesten Arbeitgeber auf der einen Seite für Wirtschaftsstudenten und auf der anderen Seite für Ingenieurs- und Informatikstudenten.

Der Branchenriese Google steht jeweils in beiden Listen auf Platz 1. Auf dem zweiten Platz folgt der Wirtschaftswissenschaftler steht das Beratungsunternehmen Ernst & Young. Besonders beeindruckend, da Ernst & Young erst im vergangenen Jahr nur den sechsten Platz inne hatte und somit zu den stärksten Gewinnern gehört. Die weiteren Plätze werden wie folgt belegt:

Platz 3 – Goldman Sachs
Platz 4 – PriceWaterhousCoopers
Platz 5 – Microsoft
Platz 6 – Apple
Platz 7 – Deloitte
Platz 8 – KPMG
Platz 9 – Coca Cola
Platz 10 – Procter & Gamble

Wie man schon auf den ersten Blick erkennen kann kommen die meisten Unternehmen aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Das hat auch einen Grund, denn vor allem diese amerikanischen Unternehmen verstehen es schon teilweise seit Jahrzehnten bestens in der Disziplin sowohl die fähigsten Köpfe des Landes zu bekommen als auch diese im Unternehmen zu halten. Employer Branding und Retention Management wird dort vorgelebt und gilt längst als etabliert. Deutsche Unternehmen, vor allem zählen dazu die deutschen Großkonzerne, haben diesen Trend schon längst erkannt und sich verhältnismäßig gut aufgestellt. Der Mittelstand jedoch verschläft diesen Trend schon seit Jahren, trotz des bereits landesweit vorherrschenden Fachkräftemangel .

Aber nicht nur die Bindung der wichtigsten Fach- und Führungskräfte oder die Etablierung einer Arbeitgebermarke sind nach der zuvor genannten Studie einzig dafür verantwortlich dafür, dass Studenten und andere potentielle Arbeitnehmer sich für einen Arbeitgeber entscheiden. Das weltweit wichtigste Karriereziel für die Wirtschafts-, Ingenieurs- und Informatikstudenten scheint derzeit eine ausgewogene Work-Life-Balance zu sein. Diesem folgt der Wunsch nach einer sicheren Stelle. Als drittwichtigstes Karriereziel wurde die intellektuelle Herausforderung genannt.

Die Düsseldorfer Runde e.V. – Beraternetzwerk NRW ist ein Zusammenschluss von Experten für die branchenübergreifende Beratung mittelständischer Unternehmen in ganz Deutschland. Wir unterstützen Regionen, Branchen und Unternehmen in den Bereichen Arbeitgeberattraktivität und Fachkräftesicherung, um dem Fachkräftemangel des Mittelstandes vorzubeugen.

Unser hohes Maß an Erfahrung in der Unternehmensbetreuung und Unterstützung des Personalmanagements ermöglicht es uns, Ihnen in unseren Fachbereichen der Unternehmensberatung, Rechtsberatung, Steuerberatung, Fördermittelberatung und Finanz- und Vermögensberatung einen umfassenden Service anzubieten. Wir arbeiten auch mit Medizinern und IT-Spezialisten zusammen.

Kontakt:
INIFA – Initiative Fachkräfte
Alois Messing
Vor dem Delltor 9
46459 Rees
021154244290
[email protected]
http://www.inifa.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.